Industriedienstleistungen

News & Informationen

Industriedienstleistungen

Ineratec und Ferrostaal Chile vereinen Kräfte

Strategische Partnerschaft für E-Fuel-Projekte sowie gemeinsame Nutzung fortschrittlicher Power-to-X-Technologie zur Eindämmung des Klimawandels

  • Ineratec und Ferrostaal Chile kündigen strategische Partnerschaft für E-Fuel-Projekte an
  • Gemeinsame Nutzung fortschrittlicher Power-to-X-Technologie zur Eindämmung des Klimawandels

Santiago, Chile - 25. April 2023 - Ineratec, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Power-to-X, und Ferrostaal Chile, ein angesehenes Ingenieur- und Bauunternehmen, haben heute eine strategische Kooperationsvereinbarung für die Entwicklung von E-Fuel-Projekten in Chile bekanntgegeben. Ihr Ziel ist es, die Produktion nachhaltiger E-Fuels in Chile zu fördern und saubere Energielösungen zur Unterstützung der Energiewende zu entwickeln.

Die Partnerschaft wurde bei einem hochrangigen Treffen am 21. April 2023 besiegelt, an dem Vertreter von Ineratec, Ferrostaal Chile, der chilenische Energieminister Diego Pardow, die deutsche Botschafterin Irmgard Fellner und Annika Schüttler von der Deutsch-Chilenischen Handelskammer (AHK) teilnahmen. Dieses Treffen unterstreicht die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor, um die Umsetzung sauberer Energielösungen in Chile zu beschleunigen.

Im Rahmen der Vereinbarung werden beide Unternehmen an der Planung, dem Bau und dem Betrieb von E-Fuel-Anlagen zusammenarbeiten. Diese Anlagen werden Ineratecs fortschrittliche modulare Power-to-X-Technologie nutzen, um erneuerbare Energie und Kohlendioxid in synthetische Kraftstoffe umzuwandeln. Die hergestellten E-Fuels dienen als nachhaltige Alternative zu konventionellen fossilen Brennstoffen und tragen zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei.

Ferrostaal Chile wird seine umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Engineering und Konstruktion einbringen, um die erfolgreiche Umsetzung und Integration dieser E-Fuel-Anlagen sicherzustellen. Die Partnerschaft wird voraussichtlich dazu beitragen, Chiles Position als führender Akteur auf dem globalen Markt für saubere Energien zu stärken. Gleichzeitig wird sie neue Arbeitsplätze schaffen und das Wirtschaftswachstum im Land fördern.

Chile verfügt über ein erhebliches Potenzial an erneuerbaren Energieressourcen, darunter Solar-, Wind- und Wasserkraft, mit einer geschätzten Kapazität von über 1.300 GW. Der E-Fuel-Sektor wird eine Schlüsselrolle bei der Erschließung dieses Potenzials spielen, da Prognosen nahelegen, dass E-Fuels bis 2040 bis zu 20 % des gegenwärtigen Flüssigkraftstoffverbrauchs des Landes ersetzen könnten.

Ludwig Hecker, CEO von Ferrostaal Chile, betonte die Bedeutung dieser Partnerschaft: "Klimaschutz erfordert globales Engagement. Unsere Zusammenarbeit mit Ineratec ermöglicht es uns, Chiles riesiges Potenzial an erneuerbarer Energie zu nutzen und in saubere, nachhaltige E-Fuels umzuwandeln. Dies ist nicht nur von entscheidender Bedeutung für Chiles Energiewende, sondern eröffnet auch erhebliche Wachstumschancen im Bereich erneuerbare Energien."

Diese Partnerschaft unterstreicht das gemeinsame Engagement von Ineratec und Ferrostaal Chile für saubere Energie und den Kampf gegen den Klimawandel. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Energielösungen markiert diese Vereinbarung einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Energielandschaft in Chile und darüber hinaus.

Die hergestellten E-Fuels dienen als nachhaltige Alternative zu konventionellen fossilen Brennstoffen und tragen zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei.


Weitere Mitteilungen

Gebäudefront in der Palmaille
13. Juni 2024
Constantin Baack übernimmt Vorstandsvorsitz der MPC Capital AG von Ulf Holländer / Hauptversammlung der MPC Capital AG beschließt Dividende von 0,27 Euro

Ulf Holländer übergibt den Vorstandsvorsitz nach 24-jähriger Vorstandstätigkeit an Constantin Baack und wechselt in den Aufsichtsrat.

 

26. Februar 2024
MPC Energy Solutions NV beginnt mit dem Bau eines 65-MWp-Solarkraftwerks in Guatemala und schließt einen 16-jährigen Stromabnahmevertrag (PPA) mit der IMSA-Gruppe ab

Amsterdam/Oslo - 26. Februar 2024 MPC Energy Solutions NV (MPCES), ein führendes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien, gab heute den…

Gebäudefront in der Palmaille
21. Dezember 2023
Wilhelmsen und MPC Capital übernehmen Hamburger Schiffsmanager Zeaborn

Wilhelmsen Ship Management und MPC Capital erwerben gemeinsam 100 % der Zeaborn Ship Management.