Investment

Coutinho Caro + Co (CCC)

Strategie
Turnaround, Growth

Branche
Handel

Status
Verkauft

Mitarbeitende

Im Jahr 1996 ergab sich für Münchmeyer Petersen & Co. die interessante Gelegen­heit, die renommierte Hamburger Handels­gesellschaft Coutinho Caro + Co (CCC) zu erwerben. Das Unter­nehmen hatte in den frühen 1990er Jahren eine Insolvenz durchlebt und war in der Folge vom Bremer Vulkan übernommen worden. CCC war haupt­sächlich im Stahl- und Maschinen­handel tätig, konnte sich jedoch in dem ebenfalls in eine Krise rutschenden Bremer Vulkan Verbund nicht so entwickeln, wie erhofft.

Münchmeyer Petersen & Co. erkannte das Poten­zial der Gesell­schaft und setzte auf umfassende Re­struktu­rierungs- und Sanierungs­maßnahmen. Schon im Jahr 1998 konnte ein großer mexikanischer Stahl­produzent und Lager­händler als strate­gischer Partner für das Stahl­handels­geschäft gewonnen werden. Diese Partner­schaft stärkte die Position von CCC im inter­nationalen Stahl­handel deutlich und führte zu einer wirt­schaftlichen Erstarkung, die es im Jahr 2008 ermöglichte, eine Fusion mit dem sehr viel größeren Stahl­handels­geschäft der Ferrostaal AG zu orchestrieren. Dieser Zusammen­schluss schuf einen der weltweit größten inter­nationalen Stahl­händler mit einem jährlichen Umsatz­volumen in der Größen­ordnung von EUR 1,7 Mrd. Synergie­effekte und eine breitere Markt­abdeckung halfen CCC, alle wichtigen Märkte zu bedienen und ihre Wett­bewerbs­fähigkeit zu steigern. Mit einer durch­schnitt­lichen Eigen­kapital­verzinsung von über 25 % pro Jahr war die finan­zielle Stabili­tät der Gesell­schaft gesichert und eine gegen­über dem Wettbewerb hervor­stechende Renta­bilität geschaffen.

Nach der erfolg­reichen Trans­formation eines ehemals insolventen Unter­nehmens zu einem Markt­führer im inter­nationalen Stahl­handel konnte Münchmeyer Petersen & Co. die Beteili­gung erfolg­reich verkaufen.

Walzen in einem Stahlwerk
Münchmeyer Petersen & Co. erkannte das Potenzial der Gesellschaft und setzte auf umfassende Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen.
Portrait Dr. John Benjamin Schroeder
Dr. John Benjamin Schroeder

Geschäftsführender Gesellschafter

„Mit einer klaren Strategie, umfassenden Restrukturierungsmaßnahmen und strategischen Partnerschaften haben wir den Aktivitäten der Coutinho Caro + Co wieder zu einem tragfähigen Geschäftsmodell mit stabilen Renditen verholfen.“


Weitere Beteiligungen

Wasserstoff-Tank
Industriedienstleistungen

FERROSTAAL

Windrad auf Hügel bei Sonnenuntergang
Industriedienstleistungen

Windpark Ancora